Handout für Neulingstreffen

Aus foodsharing Hamburg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Artikel ist ein Work-in-progress!

Das Handout für Neulingstreffen ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Regeln, die Neulinge nach einem Neulingstreffen ausgehändigt bekommen können. Dies ist kein Beschluss sondern noch in der Diskussion.[1]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dein Verhalten bei der Abholung trägt dazu bei, dass die Kooperation bei diesem Betrieb bestehen bleibt.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Danke, dass Du da bist, bitte unterstütze uns :


.- lies Dir zuerst die neuen Pinnwandinfos durch bevor Du zu einer Abholung gehst, notiere/ merke Dir Namen der Mitabholer und notiere Dir auch die Telefonnummern

- lies Dir ab und zu und vor Allem vor der ersten Abholung die Betriebsinfos durch, es ändert sich auch mal was

  • foodsharing ist nicht kommerziell, gerettete Lebensmittel werden nicht verkauft und

gerettete Lebensmittel werden auch nicht zu Speisen verarbeitet, die verkauft werden


  • gerettete Lebensmittel sind kein Tauschmittel


  • wir retten Lebensmittel, bewahren sie vor der Vernichtung,

wir wollen nichts geschenkt bekommen


  • wenn Betriebe nichts oder sehr wenig zum abgeben haben,

beglückwünschen wir sie, dass sie so gut kalkuliert haben


  • Pünktlichkeit


  • Verantwortung, Mitdenken


  • keine Namen von Betrieben nennen


  • Kein Alkohol in den Essenskorb


  • Sei erreichbar und antworte zügig, wenn Du was anbietest als Essenkorb


  • Essenkörbe werden vom Eigentümer gelöscht, wenn sie abgeholt wurden


  • Tragehilfen warten vor dem Betrieb, stellen keine Taschen auf, teilen nicht auf


  • es wird während der Abholung und Aufteilung nichts an nicht verifizierte Personen (Ausnahme bei Einführungsabholungen, mit dem Neuling wird natürlich fair geteilt) gegeben


  • der Betrieb wird so sauber hinterlassen, wie wir ihn vorgefunden haben


  • den Ausweis immer mitnehmen und sichtbar haben


  • einen freundlichen Umgang untereinander, mit dem Interesse den anderen verstehen zu wollen


  • beim Aufteilen und der Einerrunde immer an alle denken...wir nennen uns Food SHARER und teilen unsere Lebensmittel fair


  • Kooperieren...wer kann wem helfen...wer kann noch was zu einem Fair-Teiler bringen


  • den Fair-Teiler in deiner Nähe sauber halten, ins Team einsteigen, wenn Du den Fairteiler regelmäßig nutzt und mithelfen


  • In den Fair-Teiler kommen die Lebensmittel von Privatmenschen, sie kommen nicht direkt vom Betrieb


  • diverse Plastik Boxen bereithalten und auf einmal Plastik wie Tüten nach Möglichkeit verzichten


  • gerettet ist das Lebensmittel erst, wenn es gegessen wird – dh zügig weiter verteilen oder selber essen, zur Not auch an Tiere geben


  • wenn du nicht zur Abholung kommen kannst, trägst du dich aus, schreibst im Gruppenchat,

unter 24 std wird die Liste des Teams nach Vertretung abtelefoniert. Du bist verantwortlich für diesen Termin, also kümmere dich selbstständig um Neubesetzung und kommuniziere es im Team und bei den Biebs


  • Vertretung kann nur eine Person des Teams des Betriebes sein, wenn Du nicht zur Abholung kommen kannst, alles weiter gehende entscheiden dann die Biebs


  • aufgeteilt wird immer außer Sichtweite des Betriebes, es sei denn, es ist anders mit dem Betrieb abgesprochen

TODO

Text[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TODO

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]